Von Überfliegern, Normalos und Jammerlappen

 

Das eBook ist hier erhältlich:




 



Petra Steuber

Von Überfliegern,Normalos und Jammerlappen

eBook
Erscheinungstermin: 13.03.2014
eBook-ISBN: 978-3-944607-07-8
eBook-Preis: 6,99 Euro

 

Inhaltsbeschreibung:

Mittlerweile hat sich auch in Schreibanfänger-Kreisen herumgesprochen, was eine Figur braucht, um den Leser zu fesseln: Stärken und Schwächen, eine Kindheit, ein Geheimnis und eine Motivation. Das ist alles gut und richtig. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen – oder noch schlimmer zusammenbasteln?

Petra Steuber zeigt, wie eine Figur sich quasi von selber baut, wenn sie eine stabile Persönlichkeit und ein seelisches Brachland hat, in der „vergessenes“ Potential schlummert. Kompetent stellt sie die Grundlagen vor, nach denen es jedem gelingt eine Figur zu schaffen, die aus sich heraus Konflikte anzettelt, handelt und an ihren Macken verzweifelt oder wächst.

„Du brauchst eine Figur, die den Sinn deiner Geschichte trägt“, sagt Petra Steuber, „die dem Leser das Gefühl gibt, ihm nah zu sein und durch die er etwas über sein eigenes Leben erfährt.“ 

Die Lektorin und Autorin zeigt, wie du verschiedene psychologische Modelle und Typisierungen nutzt, um eine komplexe und glaubwürdige Figur zu schaffen. Sie erklärt, warum die Persönlichkeit Fluch und Segen zugleich ist, wie Dinge ins Unbewusste rutschen und wie „schwierige Charaktere“ entstehen. Du lernst den Narziss im Alltag kennen und verstehst, warum der stille introvertierte Kommissar stets eine draufgängerische Assistentin braucht.

Mehr zur Autorin

 

Die Schreibbegleiter-Reihe:

 

 


schreibbegleiter-neu Kopie

Schreiben ist ein Handwerk, das erlernt werden kann.
Das bedeutet aber nicht, dass das Schreiben übers Schreiben todlangweilig und staubtrocken sein muss. Der Schreibbegleiter ist kein klassisches Studien – oder Sachbuch, bei dem einem schon während des Lesens die Lust am Schreiben vergeht, sondern eine Reihe, die dich mit auf das Abenteuer Schreiben nimmt.
Schreiben soll Spaß machen und Petra Steuber ist es gelungen, dass auch das Lesen übers Schreiben Unterhaltungswert hat. In romanhafter Manier begleitet sie den Leser vom ersten Geistesblitz zur Entwicklung einer Geschichte mit den essentiellen Elementen und Grundbausteinen bis hin zur nuancierten Charakter- und Typenentwicklung. Dabei steht der Autorin Nick, Drehbuchautor und Dozent einer Filmschule, mit Rat und Tat zur Seite und der Leser erfährt das grundlegende Know-How und Basiswissen in einer außergewöhnlichen erzählerischen und mit unter lustigen Art, zum Beispiel während die beiden sich durch die Menschenmassen auf dem Weihnachtsmarkt schieben oder in der Kneipe über Filme diskutieren.
Der Schreibbegleiter ist somit nicht nur für angehende Autoren interessant, sondern auch für alle Lesebegeisterten, die wissen möchten wie Literatur und das Schreiben funktioniert.

 

140508_Jammerlappen_Cover_RelaunchVon Überfliegern, Normalos und Jammerlappen

Mittlerweile hat sich auch in Schreibanfänger-Kreisen herumgesprochen, was eine Figur braucht, um den Leser zu fesseln: Stärken und Schwächen, eine Kindheit, ein Geheimnis und eine Motivation.
Mehr zum Inhalt…






140508_Spinnennetz_Cover_RelaunchDas Spinnennetz und eine Geschichte erzählen

Wer eine Geschichte erzählen will sollte wissen, woraus sie gemacht ist. Klingt logisch, aber was genau ist damit gemeint? Mehr zum Inhalt…






140508_Geistesblitz_Cover_RelaunchGeistesblitze und elektrische Gedanken!

Der Schreibbegleiter unterstützt alle Schreibbegeisterten – ob jung oder alt – die die Grundlagen des Schreibens erlernen möchten, um ihre „verliebten“ Gedanken zu einer Geschichte reifen zu lassen. Mehr zum Inhalt…






steuber-stimme-autorDie Stimme des Autors und seiner Figuren

Wer spricht eigentlich, wenn ich schreibe? Meine Stimme klingt auf dem Papier anders, ja fast schon fremd. Was ist da los? Im vierten Teil des Schreibbegleiters ‚Die Stimme des Autors und seiner Figuren‘ geht Petra Steuber der Frage nach, warum es nicht ganz falsch ist, einen Autor als multiples Wesen zu bezeichnen und erklärt, welche Stimmen man zum Schreiben braucht und wie man sie beherrscht. Mehr zum Inhalt…






1318_cover_steu wie taeter-150rgb

Wie Täter planen und Ermittler denken

Dass Krimis so verschieden sind wie ihre Autoren, zeigt dieser Teil des Schreibbegleiters Möglichkeiten auf, mit dem Genre einen originellen und individuellen Umgang zu finden. Praktisch und anregend führt die Autorin und Lektorin Petra Steuber in die Geheimnisse des Krimi-Schreibens ein. Mehr zum Inhalt…

Erstes Kapitel

FIGUR VON A bis Z

 

Ich habe einen Roman geschrieben, weil ich Lust dazu hatte. Ich halte das für einen hinreichenden Grund, sich ans Erzählen zu machen.

>Umberto Eco<

 

 

Was ist eine Figur?

Oft reckt schon aus dem ersten Gedanken zu einer Geschichte eine Figur ihren Kopf hervor und verlangt, zum Leben erweckt zu werden. Im Geistesblitz, mit dem jeder Schreibprozess beginnt, ist oft neben der Idee auch bereits eine Figur enthalten (wenn auch nicht immer sehr deutlich). Manchmal dauert es etwas, bis sie sich zeigt. Man muss den Mut haben, so lange zu warten, bis die Figur auftaucht. Denn Figuren, die ich aus einer Idee zerren muss oder die ich aus dem Nichts konstruiere, wirken auch meist so (gezerrt und konstruiert) und nicht lebendig und „echt“. Bereits in diesem frühen Stadium stellt die Figur Ansprüche an ihren Schöpfer: mach mich lebendig, mach mich groß, lass mich was erleben.

Hier geht es weiter zur Leseprobe:

Leseprobe: „Von Überfliegern, Normalos und Jammerlappen“

Hier finden Sie Übungsmaterialien aus unserer Reihe „Der Schreibbegleiter für Schreibtalente“ zum download:

Ähnliche Produkte